Besuch beim Neurologen

Mit meiner Mama und meinem Papa musste ich heute vormittag wie in jedem Jahr zur Untersuchung beim Neurologen nach Regensburg. Der Neurologe, also Herr DoktorSchilling, ist der Arzt, der Dienst hatte, als ich zur Welt gekommen bin und ich in der Nacht mit dem Hubschrauber ins Klinikum nach Mannheim geflogen werden musste, weil ich sonst gestorben wäre. Ich wurde in einen Brutkasten gepackt und Herr Doktor Schilling ist mit mir nach Mannheim geflogen. Er hat damals ganz schön gestaunt, als ich nach sechs Wochen von Mannheim wieder nach Regensburg zurück fliegen durfte. Seitdem muss ich jedes Jahr zu Doktor Schilling zur Kontrolluntersuchung und jedes Mal ist er begeistert, wie toll ich mich gemacht habe. Auch heute war er begeistert und sprachlos, als er mich in meinem NF-Walker über den Krankenhausflur laufen sah. Er sagte: „Wieder ein alljährliches Wunder in der Familie Schwald. Ich hätte niemals gedacht, dass Nico mal läuft“.
Weil ich seit der letzten Untersuchung keine negativen Schritte in meiner Entwicklung gemacht habe, konnte heute das EEG ausfallen. Das war toll, weil ich doch jedes Mal eine leichte Narkose bekommen muss, wenn das gemacht werden muss. Außerdem habe ich schon jahrelang keine größeren Epilepsie-Anfälle gehabt und deswegen werden meine Medikamente langsam reduziert. Das wird spannend …