Meine Delfintherapie, 7. Tag

Von Sebastian habe ich heute ein ganz dickes Lob bekommen, weil ich so toll mitgemacht habe. Dabei weiss ich gar nicht, was das alles war, aber gefallen hat’s mir dann doch: Im CDTC durfte ich in einem ganz großen Sitzsack liegen. Zugedeckt wurde ich mit einer ganz schweren Decke und dann bekam ich noch eine Augenbinde, sodass ich gar nichts mehr sehen konnte und einen Kopfhörer mit schöner Musik. Anfangs hat mich das alles ein bisschen nervös gemacht, aber dann fand ich es ganz gut. Man nennt das „Sensorische Wahrnehmung“.

Auf dem Dock machte Sebastian in meinem Gesicht Ausstreichgriffe nach Castillo Morales. Versteh’ ich nicht, aber auch das fand ich ganz gut …

… ja und im Wasser – seht selbst: